Verlegung, anderer Parkplatz, Shuttleverkehr

Verlegung, anderer Parkplatz, Shuttleverkehr

Die geringe Schneelage lässt es nicht zu, die Deutschen Meisterschaften im Ski-Orientierungslauf über die Mitteldistanz und das Bundesranglistenfinale an diesem Wochenende, 16. und 17. Februar, in Altenau auszurichten. Daher werden die Wettkämpfe an den Winterberg verlegt.

Das bedeutet einige organisatorische Änderungen: Das Wettkampfzentrum ist nicht mit dem Auto erreichbar und der in der Ausschreibung angegebene Parkplatz ist nicht zu nutzen. Aufgrund der derzeitigen Winterferien in einigen Bundesländern ist dieser Parkplatz bereits morgens um 9 Uhr überfüllt und die Zufahrtsstraße wird gesperrt.

Für die Ski-Orientierungslauf-Wettkämpfe ergibt sich daher eine andere Lösung: Die Wettkämpfer steuern in Braunlage die Straße „Kegelbahnweg“ (Georeferenz: 51.737222, 10.609801) an. Diese ist zu erreichen über die Haarnadelkurve kurz vor dem Ortseingang Braunlage aus Richtung Bad Harzburg. Bitte die Autos entlang der Straße parken oder bei günstiger Witterung auf der rechtsseitigen Brachfläche. Am Ende der Straße befindet sich die Haltestelle des Shuttledienstes, der alle Wettkämpfer zum Wettkampfzentrum bringt.

BITTE UNBEDINGT BEACHTEN: Keiner kann direkt zum Wettkampfzentrum fahren, die Zufahrtsstraße ist durch eine elektronische Schranke gesichert! Die Fahrzeit des Shuttlebusses beträgt auf der fünf Kilometer langen Bergstrecke rund acht Minuten. es werden zwei neunsitzige Shuttlebusse im Einsatz sein. Bitte also möglichst sparsam mit dem Gepäck haushalten und rechtzeitig anreisen. Aufgrund des letzten Ferienwochenendes ist mit viel Verkehr zu rechnen. Der Shuttledienst wird am Samstag zwischen 10 und 11 Uhr einsetzen. Im Wettkampfzentrum gibt es im überschaubaren Maße Verpflegung und Toiletten. Zelte werden aufgrund des prognostizierten, gefühlten Sommeranfangs nicht aufgebaut. Weitere Infos folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.