Heinemann und Weisbrich gewinnen Bundesrangliste

Heinemann und Weisbrich gewinnen Bundesrangliste

Anne Heinemann vom SV Robotron Dresden und Martin Weisbrich vom SSV Planeta Radebeul haben die Bundesrangliste 2019 im Ski-Orientierungslauf gewonnen. Beim Finale am Sonntag am Winterberg bei Schierke war dazu nicht einmal eine Tagessieg nötig.

Denn die schnellste Zeit bei den Damen lief Judita Traubaité vom ausrichtenden MTK Bad Harzburg. Dennoch hatte Anne Heinemann schon genug Punkte gesammelt, dass ihr der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen war. Dritte wurde Aiste Traubiene, ebenfalls vom MTK.

Bei den Herren hätte Sebastian Groß vom SV Wissenschaft Quedlinburg noch die theoretische Chance auf den Gesamtsieg gehabt. Doch Martin Weißbrich war auch der Tagessieg nicht zu nehmen, so dass Groß sowohl beim Finale als auch in der Gesamtwertung auf Rang zwei kam. Dritter wurde am Sonntag Arne Nilas Schröder vom Braunschweiger MTV, was ihm gleichzeitig den Niedersächsischen Meistertitel einbrachte. Den sicherte sich bei den Damen Anke von Gaza vom OLV Uslar.

Insgesamt war es ein gelungenes Saisonfinale auf Bundesebene. Bei strahlender Sonne und frühsommerlichen Temperaturen hielt der Schnee in dem kleinen Ersatzgelände am Winterberg, in das die Ausrichter die Wettkämpfe verlegt hatten, stand. Zwar konnte das Gebiet in den unteren Teilen wegen Schneemangels gegenüber dem Vortag nicht erweitert werden, dennoch kamen aufgrund der Bahnlegung passende Siegerzeiten zustande.

Am Ende konnten damit schon in der zweiten Saison in Folge alle Ski-Orientierungslauf-Veranstaltungen wie geplant stattfinden.

Ergebnisse Bundesranglistenfinale
Zwischenzeiten Bundesranglistenfinale
Zwischenzeiten Bundesranglistenfinale nach Bahnen
Endstand Bundesrangliste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.